Diamantbestattung

Diamantbestattung
Photo by Tahlia Doyle / Unsplash

Bei der Edelstein- oder Diamantbestattung handelt es sich im engeren Sinn um keine Bestattungsart. Vielmehr werden Teile der Verstorbenenasche genutzt, um diese bei der Herstellung eines synthetischen Edelsteins einzubringen.

Da für diesen Prozess lediglich kleinere Aschemengen benötigt werden, wird der Großteil der Verstorbenenasche traditionell beigesetzt. Der synthetisch hergestellte Edelstein oder Diamant wird oftmals in Schmuckstücke, wie z.B. Halsketten, Armbänder oder Ohrringe eingearbeitet und von Hinterbliebenen der verstorbenen Person als Zeichen der Verbundenheit und Erinnerung getragen.

Üblicherweise dauert das Verfahren zur Herstellung der Edelsteine und Diamanten mehrere Wochen oder Monate, abhängig von der gewünschten Größe und Art des Juwels.

Sie möchten ein einzigartiges Schmuckstück für Ihre Lieben hinterlassen? Konfigurieren Sie jetzt Ihre Diamantbestattung:

Jetzt Bestattungsverfügung online konfigurieren

✓  schnell ✓  einfach ✓  digital ✓  datenschutzkonform ✓ änderbar

Weiterführende Informationen zur Diamantbestattung

Weitere Bestattungsarten