Vinylbestattung

Vinylbestattung
Photo by Steve Harvey / Unsplash

Bei der Vinylbestattung handelt es sich im engeren Sinn um keine vollumfängliche Bestattungsart. Wie es der Name vermuten lässt, werden hier Teile der Verstorbenenasche bei der Erstellung einer individuellen Schallplatte verwendet. Aschespuren werden mit dem Rohmaterial der Schallplatte verbunden und hiernach mit dem üblichen Verfahren hergestellt.

Farbe, Inhalt und Spieldauer des Tonträgers sind frei wählbar und nur auf die Charakteristiken dieses Mediums begrenzt. So kann man beispielsweise wählen, ob man eine eigene Botschaft oder etwa Musik für die Nachwelt hinterlassen möchte. Die restliche Menge der Verstorbenenasche wird auf übliche Art und Weise beigesetzt.

Sie wünschen sich eine außergewöhnliche Bestattungsart?

Halten Sie Ihre Wünsche in einer Bestattungsverfügung fest!

Hier sichern Sie sich Ihre Vinylbestattung oder auch eine andere Bestattung nach Ihren Wünschen!

✓ schnell ✓ einfach ✓ digital ✓ kostenlos ✓ jederzeit änderbar

Weitere Bestattungsarten